Lesen Sie weiter

Straftraining für HSV-Akteure nach Blamage

Die Saison hat noch gar nicht begonnen, da herrscht beim Hamburger SV schon Alarm. Nach der peinlichen 0:4-Pleite im Fußball-Benefizspiel am Mittwoch beim Zweitligisten Dynamo Dresden musste die Mannschaft gestern Morgen zum Straftraining antreten. Ursprünglich sollte erst um 16 Uhr geübt werden. Zuvor hatte sich Coach Thorsten Fink sein Team zur Brust
  • 407 Leser

73 % noch nicht gelesen!