KOMMENTAR: Angst vor Imageschaden

Es sind nur zu einem kleinen Teil Gewissen und wiederentdeckte Humanität, die viele internationale Textilunternehmen derzeit dazu bringen, aktiv zu werden. Die Produktionsbedingungen in Ländern wie Bangladesch sind himmelschreiend, das ist lange bekannt. Die Furcht vor noch mehr Imageschaden treibt die Konzerne nun an. Deshalb darf Hoffnung geschöpft werden, dass sich für die Arbeiter in Bangladesch tatsächlich etwas ändert - auch wenn dort Bedingungen, die mit denen hierzulande vergleichbar wären, unrealistisch sind. Im Westen wächst das Bewusstsein der Verbraucher für faire Ware, die Aufmerksamkeit nimmt zu. Dass dazu tragische Unglücke
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: