BÖRSENPARKETT: Der Schnaps geht zur Neige

Wenn der September so gut läuft wie der August, könnten Börsianer und Aktiensparer zufrieden sein. Schließlich ging es in den vergangenen 25 Jahren im ersten Herbstmonat jeweils um 3 Prozent nach unten. "Zufall oder nicht - gut möglich, dass die Anleger erst einmal in Wartestellung gehen", sagt Markus Reinwand von der Helaba. Die Krisen in Syrien und Ägypten und damit Druck auf den Ölpreis haben die Börsianer ebenso im Auge wie die nahende Bundestagswahl. Dazu sind die Sorgen um Griechenland wieder größer geworden. Ein weiteres Hilfsprogramm, in welcher Form auch immer, gilt längst als unverzichtbar. Die Börse steht unter dem Einfluss
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: