KLASSISCH: Klavierwerke wiederentdeckt

Artur Schnabel dürfte den Klassikhörern heute vor allem als einer der herausragendsten Pianisten seiner Zeit (1882-1951) ein Begriff sein. Dass er darüber hinaus Komponist war - und zwar ein begnadeter - macht die Doppel-CD "Klavierquintett - Klaviersonate - Lieder" (CPO) auf beglückende Art deutlich. Das dreisätzige, 1915/1916 entstandene und mit mehr als 50 Spielminuten riesig dimensionierte Quintett wurde erst vor wenigen Jahren wiederentdeckt und ist hier erstmals auf Tonträger dokumentiert. Das Klavier in Schnabels "Drei Klavierstücke" op. 15 und seiner Klaviersonate von 1923 spielt die deutsche Pianistin Irmela Roelcke, die auch das
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: