Ferienflieger mit defektem Reifen sicher gelandet

Trotz eines defekten Reifens ist ein Ferienflieger mit 162 Passagieren an Bord sicher in Stuttgart gelandet. Die Boeing 737-800 der Tui-Tochter Tuifly war am späten Montagabend auf dem Weg von der spanischen Ferieninsel Fuerteventura in die Landeshauptstadt. Nach dem Start wurden einer Sprecherin des Stuttgarter Flughafens zufolge Reifenteile auf der Startbahn auf Fuerteventura gefunden, der Airport alarmierte daraufhin die Piloten. Sie hätten sich infolgedessen zu einer Sicherheitslandung entschlossen, bestätigte gestern eine Tuifly-Sprecherin auf Anfrage der Deutschen Presseagentur. Bei der Landung sei dann alles wie geplant verlaufen, sagte
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: