Lesen Sie weiter

NOTIZEN vom 30. November 2013

Ison vermutlich verglüht Ein Kometenexperte der Europäischen Weltraumorganisation Esa hält es für wahrscheinlich, dass der Schweifstern Ison während der Annäherung an die Sonne zerstört wurde. "In der Nähe der Sonne hat man nichts gesehen. Wenn er überlebt hätte, hätte man ihn eigentlich sehen müssen", sagte Gerhard Schwehm gestern unter
  • 494 Leser

80 % noch nicht gelesen!