Lesen Sie weiter

NOTIZEN vom 6. Dezember 2013

Scherzanruferin entlastet Eine australische Radiomoderatorin, die mit einem Scherzanruf vor einem Jahr Schlagzeilen machte, ist nicht für die Ausstrahlung des Telefonstreichs verantwortlich. Darauf hat sich Mel Greig im Rechtsstreit mit ihrem Arbeitgeber geeinigt. Beim Anruf in einem Londoner Krankenhaus, das die schwangere Ehefrau von Prinz William
  • 433 Leser

82 % noch nicht gelesen!