Ehemalige Tennis-Stars, die als Trainer zurückkehrten

Rückkehrer Boris Becker ist nicht der erste ehemalige Weltklasse-Tennisspieler, der nach seiner aktiven Zeit einen Trainerposten bei einem Top-Profi übernimmt. Der schottische Olympia- und Wimbledonsieger Andy Murray verdankt seine großen Titel nicht zuletzt Ivan Lendl. Der seit Jahrzehnten in den USA lebende, gebürtige Tscheche war nach seiner Karriere als Hobby-Golfer aktiv. Wie Lendl hatte sich auch Jimmy Connors lange Zeit vom Tennis zurückgezogen. Der Amerikaner arbeitete erfolgreich mit seinem inzwischen auch schon zurückgetretenen Landsmann Andy Roddick. Roger Federer verließ sich einige Zeit lang auf den Rat von Tony Roche, einer
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: