Lesen Sie weiter

NA SOWAS. . . vom 18. Januar 2014

Die Bundesbürger sind bei der Wahl der Kosenamen für ihren Partner laut Forsa-Umfrage nicht sehr experimentierfreudig. Der größte Teil (36 Prozent) nennt den Partner "Schatz", "Schatzi" oder "Schätzchen". Mit einigem Abstand folgen "Maus/Mäuschen" (10) und "Hase/Häschen" (7 Prozent). 3 Prozent sagen "Süße/r", "Liebste/r", "Engelchen" oder "Schnucki".
  • 501 Leser

15 % noch nicht gelesen!