Lesen Sie weiter

Söder: Weltbild nicht allein lassen

Der Freistaat Bayern will kein Geld in das insolvente kirchliche Verlagsunternehmen Weltbild stecken. Die Politik möchte jedoch Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz und den Betriebsrat "bei einem guten Konzept begleiten". Das sagte der bayerische Finanzminister Markus Söder beim Neujahrsempfang der IHK Schwaben. Nach Söders Worten ist der Einsatz für Weltbild
  • 917 Leser

57 % noch nicht gelesen!