Lesen Sie weiter

ADAC zweifelt an Rankings

Präsident hält weitere Manipulationen für möglich
Der ADAC geht möglichen weiteren Manipulationen bei seinem Autopreis "Gelber Engel" nach. Club-Präsident Peter Meyer schließt eine gefälschte Platzierung der einzelnen Fahrzeuge bei der Wahl zum Lieblingsauto der Deutschen nicht aus. Man könne derzeit nicht mit Gewissheit sagen, ob auch daran gedreht worden sei, sagte Meyer in einem Interview der ADAC-Mitgliederzeitschrift
  • 593 Leser

35 % noch nicht gelesen!