Lesen Sie weiter

Kampf um die Ehre

Der Vorwurf Seit drei Jahren kämpft der ehemalige CDU-Regierungschef Stefan Mappus erbittert um seine Ehre. Der Vorwurf in der ENBW-Affäre: Mappus soll Ende 2010 rund 800 Millionen Euro zu viel bezahlt haben für 45 Prozent am Energieversorger. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Untreue. Im Untersuchungsausschuss will der 47-jährige Mappus beweisen,
  • 550 Leser

8 % noch nicht gelesen!