Lesen Sie weiter

Klage in Straßburg

Forderung Der Jüdische Weltkongress fordert von Deutschland eine Beilegung des Rechtsstreits mit der jüdischen Gemeinde von Thessaloniki. Diese hat Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (Straßburg) wegen einer Lösegeldforderung während der NS-Zeit verklagt. Es geht um die Erstattung von 50 Millionen Euro. Demnach hatte
  • 518 Leser

53 % noch nicht gelesen!