Lesen Sie weiter

370 Millionen Euro Strafe für Schaeffler

Der Autozulieferer Schaeffler muss wegen verbotener Preisabsprachen eine Kartellstrafe von 370 Mio. EUR zahlen. Schaeffler hat nach Erkenntnissen der EU-Kommission gemeinsam mit fünf Konkurrenten die Preise für Wälzlager für Autos und Lastwagen jahrelang künstlich hoch gehalten. Insgesamt verhängten die Kartellwächter Geldstrafen von knapp 1 Mrd. EUR
  • 808 Leser

72 % noch nicht gelesen!