Lesen Sie weiter

NOTIZEN vom 31. März 2014

Weg für EU-Mission frei Mit Verspätung hat die Europäische Union den Weg für ihre Militärmission in Zentralafrika geebnet. Dank "neuer Beiträge" und einer "Ergänzung" durch Frankreich habe der Befehlshaber der Mission deren Start empfohlen, erklärte eine Sprecherin der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton in Brüssel. Über die Stationierung der Truppen
  • 646 Leser

79 % noch nicht gelesen!