Lesen Sie weiter

Aprilscherz mit Adelsprädikat

Der CDU-Landtagsabgeordnete Reinhard Löffler hat auf Facebook eine gefälschte Verwaltungsvorschrift gepostet, die die Landesregierung am 1. April ermächtigt, gegen Gebühr Adelstitel zu verleihen. Der Antragsteller müsse hierfür eine Gebühr zwischen 50 Euro (bei "von") und 1000 Euro (bei Erzherzog/Erzherzogin) bezahlen. Der Erwerb von Titeln wie "König/Königin"
  • 669 Leser

61 % noch nicht gelesen!