Lesen Sie weiter

ROMAN · INGRID NOLL: HAB UND GIER (FOLGE 35)

Was soll das denn sein?", fragte sie und hielt mir einen eisernen Gegenstand unter die Nase. "Ein Fleischwolf", sagte ich nur. Sie sah mich mit ungläubigem Staunen an, und mir wurde schmerzlich bewusst, wie viel älter ich doch war als sie. "Als man noch keine Küchenmaschinen und Mixer hatte, gab es in jedem Haushalt einen Wolf", erklärte ich. "Meine
  • 613 Leser

92 % noch nicht gelesen!