Lesen Sie weiter

ENBW muss erneut zurückstecken

Die rückläufigen Strompreise im Großhandel, weniger Strom- und Gasabsatz sowie Sondereffekte drücken den Gewinn des drittgrößten deutschen Energiekonzerns ENBW. Wie das Unternehmen in Karlsruhe mitteilte, wurde in den ersten drei Monaten ein Ergebnis von 294,7 Mio. EUR erzielt - ein Drittel weniger als im Vorjahr. Der Umsatz sank um 2,2 Prozent
  • 877 Leser

74 % noch nicht gelesen!