Lesen Sie weiter

Regierung nimmt nur Stellung

Das letzte Wort In der Schweiz lag die Entscheidung über den Mindestlohn, anders als in Deutschland, nicht bei der Regierung, sondern beim Volk. Dennoch bezog die Regierung Position. Sie bekannte sich zwar zum "Ziel, Armut und Lohndumping zu bekämpfen". Eine gesetzliche Lohnuntergrenze sei aber das falsche Mittel. Einfache Tätigkeiten würden verteuert,
  • 450 Leser

50 % noch nicht gelesen!