Lesen Sie weiter

NA SOWAS. . . vom 2. Juni 2014

Ein ausgerissener Emu hat sich in einem Schützenhaus in Sachsen-Anhalt auf die Tanzfläche gewagt. Der Laufvogel war zunächst in einer Siedlung in Wienrode umherspaziert, dann ließ er sich in dem Schützenhaus nieder. Mit den Worten "Ich habe nichts getrunken, aber ein Strauß steht auf der Tanzfläche", rief ein Zeuge die Polizei. Die rückte an und fing
  • 487 Leser

18 % noch nicht gelesen!