Lesen Sie weiter

Auslöser waren tagelange Regenfälle

Risiko am Albtrauf Es waren tagelange und historisch starke Regenfälle, die zu dem Erdrutsch in Öschingen führten: Am Abend des 2. Juni 2013 gingen rund eine halbe Million Kubikmeter völlig durchfeuchtete Erde auf einer Breite von etwa 500 Metern über der Landhaus-Siedlung ab. Es war nicht der einzige Erdrutsch in der Region, der durch den Regen ausgelöst
  • 559 Leser

56 % noch nicht gelesen!