Lesen Sie weiter

NOTIZEN vom 12. Juni 2014

250 tote Zivilisten Seit Beginn der "Anti-Terror-Operation" in der Ostukraine sind den Behörden zufolge mindestens 250 Zivilisten bei Kämpfen zwischen Regierungseinheiten und prorussischen Aufständischen ums Leben gekommen. Der russische Außenminister Sergej Lawrow spricht sich unterdessen für eine Fortsetzung der OSZE-Mission in der Region aus.
  • 450 Leser

80 % noch nicht gelesen!