Lesen Sie weiter

Exorzisten sehen mehr Nachfrage als Besessene

Das Interesse an einer Teufelsaustreibung nimmt offenbar zu. Das hat der italienische Ordensgeistliche Francesco Bamonte, der Exorzist des Bistums Rom, dem Radio Vatikan gesagt. Jedoch seien die Fälle wirklicher Besessenheit "ziemlich begrenzt im Vergleich zur Zahl der Anrufe". Viele Interessenten hätten sich lediglich vom Glauben entfernt oder verwechselten
  • 626 Leser

73 % noch nicht gelesen!