Lesen Sie weiter

Wenn Lehrer mal Bäcker gehn

Als die Potsdamer Germanistin Heike Wiese vor Jahren das Wort "Kiezdeutsch" erfand und damit einen Jugendslang aus den Berliner Vielvölkervierteln Kreuzberg, Neukölln und Wedding beschrieb, war das Echo groß. Einige Professorenkollegen fühlten sich vor allem von der These provoziert, nach der es sich bei dem Szenejargon von Migrantenkindern und Einheimischen
  • 556 Leser

84 % noch nicht gelesen!