Lesen Sie weiter

Boehringer setzt weniger um und will sparen

Der zweitgrößte deutsche Pharmahersteller Boehringer Ingelheim reagiert mit deutlichen Kostensenkungen auf sinkende Umsätze. In Deutschland sollen 15 Prozent der Kosten eingespart werden. "Wir müssen uns Freiraum verschaffen. Dieser Freiraum wird uns ermöglichen, weiterhin intensiv in organisches und nachhaltiges Wachstum zu investieren", teilte der
  • 731 Leser

74 % noch nicht gelesen!