Lesen Sie weiter

Handke gibt Preisgeld weg

Österreichischer Schriftsteller in Oslo ausgebuht
Der Schriftsteller Peter Handke will das mit dem Ibsenpreis verbundene Preisgeld von 2,5 Millionen norwegischen Kronen (306 000 Euro) nicht selbst nutzen. Der 71-Jährige war bei der Preisverleihung am Sonntag in Oslo wegen seiner Pro-Serbien-Haltung von Demonstranten ausgebuht und als Faschist bezeichnet worden. Handke sei von dem Empfang sehr betroffen
  • 593 Leser

63 % noch nicht gelesen!