Lesen Sie weiter

Beratung und Infos

Altersgerechtes Wohnen ist nicht zwingend mit einem großen Umbau verbunden. Wichtig ist es, Stolper- fallen zu beseitigen (Türschwellen, dicke Teppiche oder lange Telefonkabel), ein zweiter Handlauf an der Treppe bietet Sicherheit. Zudem: Sitzgelegenheiten schaffen, etwa im Bad. Weitere Infos unter: www.paritaet-ulm.de; www.kfw.de; www.bausparkassen.de.
  • 822 Leser

0 % noch nicht gelesen!