Lesen Sie weiter

Minister beraten über Umgang mit Terrorhelfern

Die EU-Staaten wollen potenzielle Dschihadisten an der Ein- und Ausreise aus Europa hindern. Gewaltbereite Europäer, die sich etwa der Terrormiliz IS in Syrien anschließen wollen, sollen an den Außengrenzen der EU gestoppt werden. Darüber berieten die EU-Innenminister in Luxemburg. Konkrete Entscheidungen wurden bei dem Treffen nicht erwartet. In Deutschland
  • 461 Leser

72 % noch nicht gelesen!