Lesen Sie weiter

Trip in die Vergangenheit fällt aus

Schalkes Trainer Di Matteo denkt nicht mehr an Triumph mit Chelsea
Gestern war Chelsea - heute ist Schalke. Für Roberto Di Matteo zählt im Champions-League-Duell nur die Gegenwart. Der Triumph von 2012 mit den Briten in der Königsklasse wühlt den Trainer nicht mehr auf.
  • 550 Leser

88 % noch nicht gelesen!