Notizen vom 28. November 2014

Einbrecher umgekommen Ein Einbrecher (28) ist in Brandenburg auf der Flucht vor der Polizei umgekommen. Er hatte mit zwei Komplizen versucht, einen Schuppen aufzubrechen und wurde vom Eigentümer ertappt. Das Trio floh vor der alarmierten Polizei. Während ein 17-Jähriger schnell gefasst wurde, sprangen die zwei anderen Täter in die eiskalte Neiße und gerieten in Not. Ein 22-Jähriger wurde von Polizisten gerettet. Der 28-Jährige wollte sich nicht helfen lassen und ging unter. Ein Polizist sprang ins Wasser und zog ihn heraus. Doch er starb im Krankenwagen. Verkäuferin jagt Diebe Die Verkäuferin eines Bekleidungsgeschäfts in Leidersbach
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: