Lesen Sie weiter

Pfarrer nimmt Strafbefehl an

Ein Pfarrer aus Lauchheim (Ostalbkreis) hat den gegen ihn verhängten Strafbefehl wegen Besitzes von Kinderpornos angenommen. Mit der Zahlung von 4050 Euro gilt der katholische Geistliche als nicht vorbestraft, wie ein Sprecher des Amtsgerichts Ellwangen gestern mitteilte. Auf dem Computer des 40-Jährigen waren bei einer Durchsuchung im April etliche
  • 446 Leser

54 % noch nicht gelesen!