Lesen Sie weiter

Bilfinger soll WM-Aufträge gekauft haben

Der Baukonzern Bilfinger soll für ein Projekt der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien hohe Bestechungsgelder gezahlt haben. Die mehr als 20 Mio. EUR, mit denen dem Anschein nach ein Großauftrag gesichert werden sollte, seien über die Bilfinger-Tochter Mauell geflossen. Dies berichtete die "Bild am Sonntag". Laut der Zeitung gingen die illegalen
  • 879 Leser

73 % noch nicht gelesen!