Lesen Sie weiter

Kommentar: Ohne Druck geht es nicht

Im EU-Parlament kommt die Aufklärung des Luxleaks-Skandals nur mühsam voran. Eine große Koalition aus Christ- und Sozialdemokraten hat die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses verhindert. Bei zuviel Vergangenheitsbewältigung, so die Sorge, würde womöglich der langjährige Luxemburger Premier und Finanzminister Juncker Schaden nehmen. Der
  • 654 Leser

72 % noch nicht gelesen!