Lesen Sie weiter

Beamtenbund kritisiert Vorstoß

Die Landesregierung will Beamten ermöglichen, freiwillig über die Pensionsgrenze hinaus arbeiten zu können. Allerdings müsse dies im dienstlichen Interesse liegen. Das hat die SÜDWEST PRESSE am Samstag berichtet. Der Beamtenbund lehnte am Wochenende den Vorstoß ab, unter anderem weil es keinen Rechtsanspruch auf verlängerte Arbeitszeiten gebe,
  • 492 Leser

66 % noch nicht gelesen!