Lesen Sie weiter

Die genauen Bestimmungen

Ausnahmen Der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde gilt seit 1. Januar 2015 für alle Arbeitnehmer über 18 Jahren. Doch es gibt Ausnahmen - unter anderem für Auszubildende, ehrenamtlich Tätige, Vertragsamateure im Sport, Praktikanten in Ausbildung oder Studium bis zu drei Monaten. Um Langzeitarbeitslosen den Job-Einstieg zu erleichtern,
  • 765 Leser

66 % noch nicht gelesen!