Lesen Sie weiter

Bundesländer bleiben skeptisch

Gesetz Nach Änderungen der Asylgesetzgebung sollen Flüchtlinge in Erstaufnahmeeinrichtungen nur noch Sachleistungen bekommen. Ausnahmen sind erlaubt. Viele Bundesländer bleiben skeptisch. Sie befürchten einen hohen Verwaltungsaufwand. Mehrheitsmeinung Nach einer Umfrage des rbb-Inforadio bleiben Niedersachsen, Rheinland-Pfalz Bremen und Schleswig-Holstein
  • 445 Leser

47 % noch nicht gelesen!