Lesen Sie weiter

Die Wurst vor Gericht

Qualität März 2013: Fleisch- und Wursterzeugnisse, die mit Bruchware, umgearbeiteter Wurst oder wiederverarbeitetem Brät hergestellt wurden, dürfen nicht als "Delikatess-" oder "Spitzenqualität" verkauft werden. Das entscheidet der Bayerische Verwaltungsgerichtshof und bestätigt zwei Entscheidungen der Verwaltungsgerichte München und Regenburg.
  • 505 Leser

73 % noch nicht gelesen!