Lesen Sie weiter

Keine Podestplätze

Weltcup-Sorgen Die deutschen Eisschnellläufer haben auch nach dem dritten Weltcup, der in Inzell stattfand, in dieser Saison noch keine Podestplätze geholt. Die besten Platzierungen wurden im Team gefeiert. Den top Drei am nächsten kamen die Damen um Claudia Pechstein als Fünfte in der Team-Verfolgung. Das deutsche Herren-Trio wurde in Inzell Sechster.
  • 474 Leser

61 % noch nicht gelesen!