Weiterbildung: Pakt startet ohne Arbeitgeber

Die Landesregierung hat einen Pakt zur Weiterbildung ins Leben gerufen - allerdings ohne Beteiligung der Wirtschaftsverbände. Gestern sei das Bündnis mit 15 Verbänden und Organisationen und Kirchen geschlossen worden, teilte das Kultusministerium mit. Er soll die Grundlage für die Weiterbildungspolitik der kommenden fünf Jahre bilden und das im Sommer in Kraft getretene Bildungszeitgesetz mit Leben füllen. Wichtige Themen seien neben der wachsenden Digitalisierung, der Ausbau der Grundbildung sowie Fachkräftesicherung. Unter den Verbänden, die sich an dem Pakt beteiligt haben, sind Bildungsträger von Gewerkschaften und Kirchen sowie die
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: