Lesen Sie weiter

Na sowas... . . .

Mit einem Gewehr unterm Arm hat ein 39-Jähriger in Weißenfels (Sachsen-Anhalt) versucht, eine Zeitschrift kaufen. Als er merkte, dass er nicht genug Geld dabei hatte, richtete er die in Papier gewickelte Waffe auf das Verkaufspersonal. Anschließend flüchtete er. Noch in der Nähe des Tatorts konnte er gefasst und das Gewehr sichergestellt werden.
  • 456 Leser

20 % noch nicht gelesen!