Streit um Kosten für S 21

Die Bahn hat Vorwürfe zurückgewiesen, dass das Projekt Stuttgart 21 deutlich teurer würde als geplant. Die Neubaustrecke Stuttgart-Ulm würde sogar billiger als gedacht, betonte der Konzern gestern, und das Kostenrisiko für den Bahnknoten sei gering, weil die meisten Bauarbeiten bereits zu Festpreisen vergeben wurden. S-21-Kritiker dagegen legten ein Gutachten vor, nach dem die Kosten von 6,5 auf annähernd 10 Milliarden Euro steigen würden. Was könnte die Preise in die Höhe treiben? Grundwassermanagement, Brandschutz, ein Abwasserkanal, der die Baugrube unterquert und eine kompliziertere Gründung des neuen Bahnhofs, sagen die Gegner und
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: