Lesen Sie weiter

Kommentar · WELTWIRTSCHAFT: Die Nervosität steigt

Die Schlagzeilen künden seit Monaten von Krieg, Terror und Flüchtlingsströmen. Kaum Wunder, dass auch die Sorge wächst, die Weltwirtschaft könnte vom Kurs abkommen. Die Experten verweisen neben den politischen Krisen vor allem auf die wirtschaftliche Großmacht China, die nicht mehr konsumiere und produziere wie gewohnt. Die Wachstumsprognose von sieben
  • 418 Leser

74 % noch nicht gelesen!