Lesen Sie weiter

Ex-Sprintstar gegen neue Weltrekord-Listen

Der jüngste Leichtathletik-Skandal ist für den viermaligen Sprint-Olympiasieger Michael Johnson noch bedrohlicher als die Affären im Fußball-Weltverband Fifa. "Wenn man an die Opfer denkt, ist das absolut schlimmer", sagte der 48 Jahre alte Amerikaner dem britischen Fernsehsender BBC. Athleten, die von Dopern um ihre Medaillen betrogen wurden, "hatten
  • 501 Leser

73 % noch nicht gelesen!