Lesen Sie weiter

Bäume und Erdfarben für die Station

Rechberger Ortschaftsrat besichtigt neue Umspannstation – Standort auf freiem Feld ist umstritten
Sie steht mitten auf dem Radweg von Rechberg nach Wißgoldingen. Mitten auf einem Hügel im freien Feld: die neue Umspannstation. Ein Dorn im Auge der Rechberger? Nicht alle waren mit der Platzwahl einverstanden. Doch es gibt Pläne für eine „vernünftige Natureinbindung“, sagte Ortsvorsteherin Anne Zeller-Klein am Dienstag.
  • 838 Leser

81 % noch nicht gelesen!