Rinderherpes: 34 Betriebe gesperrt

Mehr als 80 Tiere im Alb-Donau-Kreis getötet
Im Alb-Donau-Kreis ist das Virus Rinderherpes in vier Betrieben festgestellt worden. Mehr als 80 Tiere wurden getötet, 30 Höfe vorsorglich gesperrt.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: