Lesen Sie weiter

    • Zugang zu allen Artikeln und Reportagen auf Tagespost.de
    • Test ohne Risiko
    • Keine Mindestlaufzeit
    • Monatlich kündbar

Gericht greift in Scholz-Pläne ein

Jetzt geht es um die Frage, wo die mit 850 Millionen Euro Finanzschulden belastete Scholz-Holding sitzt
Offenbar greift das Amtsgericht in Aalen indirekt ein in die Scholz-Pläne zur Sanierung der Holding. Denn das Insolvenzgericht in Aalen hält sich für die Durchführung eines möglichen Insolvenzverfahrens zuständig. Zumindest berichtet dies die „Wirtschaftswoche“ in ihrer aktuellen Ausgabe.
  • 1372 Leser