Neue Maschine für Kanalreinigung

Der Ersatzbeschaffung eines Rohr- und Kanalreinigungsgerätes wurde jetzt im Bau- und Umweltausschuss einmütig zugestimmt. Die Ausschreibung erbrachte zwei Angebote. Der Auftrag erging an die Firma Leistikow aus Niederdofelden als günstigstem Bieter, zu der Angebotssumme von 27 500 Euro. Eine Anmietung eines solchen Gerätes mache laut Baubetriebshofleiter Alexander Renschler wenig Sinn, da die Maschine laufend im Einsatz, insbesondere für Brunnen- und Rohrreinigungen, sei. Wegen des strengen Winters und den daraus resultierenden häufigen Frost- und Tauwechseln sei es nach Aussage von Tiefbauamtsleiter Willi Gresser notwendig gewesen nun auch
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: