Lesen Sie weiter

HSV verliert auch in Freiburg

Mutlos, harmlos, erfolglos: Der Bundesliga-Dino Hamburger SV vegetiert unter seinem Trainer Bruno Labbadia weiter vor sich hin. Am vierten Spieltag verloren die ambitionierten Norddeutschen beim Aufsteiger SC Freiburg mit „Angsthasen-Fußball“ 0:1 (0:0) – der Druck auf Labbadia wächst damit weiter. HSV-Profi Bobby Wood (37.) hätte
  • 598 Leser

61 % noch nicht gelesen!