Kammermusikalische Qualitäten eines großen Chors

Der Philharmonische Chor Schwäbisch Gmünd präsentierte im gut besuchten Prediger-Festsaal Schwäbisch Gmünd vor heimischem Publikum unter der Leitung von Stephan Beck das Programm seiner Ungarn-Tournee. Der sonst auf die großen Formen abonnierte Chor zeigte hier mit „Liebeslieder-Walzern“ und der „Zigeunerliebe“ von Johannes Brahms bei dem Konzert seine kammermusikalischen Qualitäten: Mit großer Präzision, geschmeidiger Agogik und flexibler Dynamik folgten die Sängerinnen und Sänger den Intentionen des Dirigenten Stephan Beck. Die Sopranistin Anna Escala, Stimmbildnerin des Ensembles, überzeugte mit Liedern von
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel