Lesen Sie weiter

Leitartikel Wolfgang Drechsler zur Lage in Afrika

Hilflose Stippvisiten

Seit Schließung der Balkanroute im März sind die Migrationsströme aus dem Süden der Welt nicht etwa versiegt, sondern haben sich auf andere Wege verlagert. So sind zuletzt tausende Flüchtlinge, überwiegend aus Afrika, von der ägyptischen und libyschen Küste aus nach Norden gestartet – und oft mit völlig seeuntauglichen Booten gekentert.
  • 574 Leser

89 % noch nicht gelesen!